Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Inventar-Sensor (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Kolben.png
Vorrichtungen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.

Der Inventarsensor kann erkennen, ob man Gegenstände im Inventar hat oder nicht, zudem filtert er bestimmte Gegenstände aus dem Inventar. Um grundsätzlich zu testen ob das Inventar eines Spielers belegt ist, füllt man das Inventar mit einer bestimmten Anzahl von unstapelbaren Gegenständen und nun kann man feststellen ob Gegenstände übrig bleiben. Wenn das der Fall ist, kann man daraus schließen das der Spieler Genstände im Inventar hat.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inventar-Sensor (Redstone) Bild 1.1.png Inventar-Sensor (Redstone) Bild 1.2.png

Dieser Inventarsensor erkennt durch Zuwerfen von unstapelbaren Gegenständen (in diesem Beispiel Holzschwerter) ob der Spieler in seinem Inventar wirklich keine Gegenstände mehr bei sich trägt. Falls er das trotzdem tut, können nicht alle Schwerter vom Spieler aufgenommen werden, da die eigenen Gegenstände diese Slots versperren. Wenn der Sensor Schwerter wieder zurück erhält, ist das ein Zeichen dass der Spieler nicht alle seine Gegenstände abgelegt hat.

Bei diesem Inventarsensor müssen alle Gegenstände in eine Truhe abgelegt werden, welche diese durch eine Sortiermaschine leitet. Dort werden selbst festgelegte verbotene Gegenstände aussortiert, falls sie vorhanden waren. Wenn genau das der Fall war, werden sämtliche Gegenstände wieder ausgegeben und der Spieler kann nicht durch die Schleuse. Wenn alle Gegenstände einwandfrei waren kann der Spieler die Schleuse betreten und diese schließt vor und hinter dem Spieler die Eisentüren. Dann beginnt ein Spender dem Spieler genau 36 Schwerter in das Inventar zu werfen. Der Spieler nimmt alle Schwerter auf, sofern er keine Gegenstände in seinem Inventar aufbewahrt. Falls er dennoch Gegenstände in seinem Inventar aufbewahrt hatte, fallen die Schwerter durch und landen in einem Trichter, welcher dem Sensor übermittelt dass der Spieler verbotenerweise doch paar Gegenstände bei sich trug. So gleich muss der Spieler dann die Schleuse verlassen und kann seine Gegenstände abholen, muss aber die Schwerter zurückgeben um am Eingang wieder heraus zu gelangen. Wenn er keine Gegenstände bei sich trug, hat der Spieler alle Schwerter aufgenommen und erhält Zugang zu seinen Gegenständen die er vorher in die Truhe gelegt hatte. Damit er den Ausgang passieren kann muss er als letztes noch die Schwerter zurückgeben und damit ist der Sensor fertig mit seiner Arbeit.


Disambig color.svg
 
Grid Grasblock.png
Auch im Minecraft Wiki wird das Thema dieser Technik behandelt:
Inventar