Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Elytren-Abschussrampe (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle.svg
Diese Seite wird gerade von Nethonos neu erstellt oder grundlegend überarbeitet.
Fragen und Vorschläge bitte in die Diskussion. Fortschritt: Grid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.pngGrid Redstone-Block blass.png


Gruppe: Grid Schleimblock.png
Verkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Eine Elytren-Abschussrampe (engl. "Elytra-Launcher") ermöglicht Spielern, die Elytren besitzen, die Möglichkeit quasi aus dem Stand heraus mehrere hundert Blöcke nach oben katapultiert zu werden. Hierbei wird das Zusammenspiel einiger Hitboxen in einem kleinen Bereich benutzt, um so genug Antriebsenergie zu ermöglichen, die jegliche Objekte weg schubst.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elytren-Abschussrampe (Befehle) Bild 1.1.png Elytren-Abschussrampe (Befehle) Bild 1.2.png Elytren-Abschussrampe (Befehle) Bild 1.3.png

Bei dieser Elytren-Abschussrampe werden einige Boote durch einen Werfer auf eine Wasserquelle platziert und mit deren Hilfe wird anschließend der Spieler mit Elytren ausgestattet einige hundert Meter nach oben geschossen. Wenn er dann noch Feuerwerksraketen dabei hat, kann er die Höhe leicht halten. Zuerst stellt der Spieler den Hebel so um, so dass die Boote durch den Werfer platziert werden. Dies kann eine Weile dauern, bis alle Boote vorhanden sind. Der umgelegte Hebel sorgt dafür, dass zwei klebrige Kolben mit Bruchsteinmauern ausgefahren werden, damit die Boote fest sitzen und nur wenn sie nicht benötigt werden wieder in die Trichter gelangen. Die Lava die die Boote wieder in Drops umwandeln soll, wird durch den umgelegten Hebel durch klebrige Kolben blockiert. Stellt man sich nun mit Elytren auf die Steindruckplatte, so wird ein Blockupdate-Sensor geschaltet, welche dafür verantwortlich ist, das der Taktgeber aktiv wird, wenn die Boote ausgeworfen werden sollen. An der Stelle wo sich die Wasserquelle befindet, sind mehrere Trichter, die alle zu einer großen Truhe leiten. Diese dient als Speicher, welche ihren in Inhalt in einen Spender vom Drop-Aufzug leitet. Beim Drop-Aufzug wird durch einen Komparator ständig gemessen, ob sich dort noch Boote befinden, solange das der Fall ist wird der eben erwähnte Taktgeber laufen. Wenn alle Boote ausgeworfen sind, kann der Spieler sich bereit machen und durch das 1x1 Loch zu den Booten fallen lassen, welches öffnet. Dann muss man schnell sein, durchs Loch fallen und dabei die Leertaste drücken damit man beim Berühren der vielen Boote direkt anfängt zu gleiten. Bleibt der Hebel im aktivierten Zustand, so kann man die Abschussrampe so oft wieder verwenden wie man möchte, dies hat aber zur Folge das eine große Anzahl an Objekten (Boote) ständig vom Spiel berechnet werden müssen, deshalb wird empfohlen den Hebel nach erneuter Ankunft wieder auszuschalten.