Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Reittierleiter (Mechanik)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Sattel.png
Straßenverkehrsanlagen
                Hier:
Grid Roter Sand.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Eine Reittierleiter dient dazu, einen Höhenunterschied mit einem Reittier auf engstem Raum zu überwinden, sie funktioniert jedoch nur nach oben, zum herunterkommen muss man sich konventioneller Mittel bedienen.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reittierleiter (Mechanik) Bild 1.1.png Reittierleiter (Mechanik) Bild 1.2.png

Diese Leiter ist eine ganz normale Leiter an einer Wand, sie kann von einem gerittenem Schwein genutzt werden, nicht aber von einem Pferd.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reittierleiter (Mechanik) Bild 2.1.png Reittierleiter (Mechanik) Bild 2.2.png

Diese Variante der Reittierleiter bedient sich der Tatsache, dass Pferde in der Lage sind, einen Block Höhenunterschied automatisch zu überwinden. Aufgrund dieser Fähigkeit der Pferde möchte man nun die Distanz zwischen zwei Stufen so gering wie möglich halten und benutzt deswegen Kuchen, von denen pro Stufe ein Stück mehr gegessen wird. Nun beträgt der Abstand zwischen zwei Stufen nur noch ein Siebtel eines Blocks weswegen auf sieben Blöcke der y-Achse nur noch ein Block der x- bzw. z-Achse kommt.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reittierleiter (Mechanik) Bild 3.1.png Reittierleiter (Mechanik) Bild 3.2.png

So wie bei der zweiten Variante der Reittierleiter wird auch hier versucht, den Abstand zwischen zwei Stufen so gering wie möglich zu halten, statt Kuchen werden hier jedoch solide Blöcke, Truhen, Bruchsteinmauern, Glasscheiben und Leitern verwendet, diese werden so platziert, dass zwischen zwei Stufen nur noch ein Viertel eines Blocks Abstand herrscht. Auf vier Blöcke der y-Achse kommt nun ein Block der x- bzw. z-Achse.