Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Güter-Entladegleis (Redstone)

4 Bytes entfernt, vor 1 Jahr
→‎Variante 1: Ein kleiner Vertipper..
{{Bilderfolge|#1#2|Schienenverkehrsanlagen Güter-Entlader (Redstone) Animation 3.2.|400px|list=1}}
 
Häufig benötigt man einen Art Zwischenspeicher, wennWenn mehrere Loren gleichzeitig entladen werden sollen, benötigt man oft einen Zwischenspeicher. Hierfür eignet sich dieser Güter-Entlader sehr gut. Er ist mit einem Lorenspeicher gekoppelt, welcher aber nicht nur Loren speichert, sondern auch erkennt, ob Loren gerade entladen werden. Falls dies nicht der Fall ist, lässt er die Lore, die direkt auf der Falltür liegt, durchfallen und, alle nachfolgenden jedoch nicht. Es sei denn, die Lore ist entladen und fährt weiter, dann kommt die nächste Lore dran. Der Speicher ist so konstruiert, dass er, wenn keine Lore entladen wird, die erste Lore, die auf die Falltür fällt, durchlässt. Damit das funktioniert, ist ein Stolperdraht direkt über der Falltür platziert (Diamantblock). Dieser erkennt, ob sich eine Lore im Speicher befindet. Wenn das der Fall ist, gibt der Stolperdraht an die Haken ein permanentes Redstone-Signal ab. Dieses Signal geht an einen Kolben-Taktgeber. Dieser gibt in regelmäßigen Zeiten ein Redstone-Signal an den Impulsgeber weiter, welcher die Falltür für einen kurzen Moment öffnet. Damit sich die Falltür nur dann öffnet, wenn keine Güterlore entladen wird, gibt der Komparator, der den Füllstand der gerade zu entleerenden Lore misst auch noch ein Redstone-Signal an den Kolben ab, wenn die Güterlore voll ist. Dieses Signal blockiert den Kolben, wodurch dieser sich nicht zurückziehen kann, wenn der Haken ein Redstone-Signal abgibt.
 
=== Variante 2 ===
0

Bearbeitungen