Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Seeverkehrsanlagen/Schiff (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Eichenholzboot.png
Seeverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Mittels Befehlen, die in Befehlsblöcken ausgeführt werden, kann man relativ leicht ein Schiff realisieren, das man durch die eigene Spielerposition steuern kann. Mit dem Befehl /clone kann man eine Anzahl von Blöcken, die bis zu 32768 Blöcke betragen darf, verschieben. Wie auch schon der Luftschiff, nutzt auch das Schiff ähnliche Befehle um sich fortzubewegen. Hierbei ist jedoch die Bewegungsfreiheit durch den Schiffskanal eingeschränkt, da man nur diesen entlang fahren kann und grundsätzlich horizontal sich fortbewegt. Um jedoch mit einem Schiff auch vertikale Distanzen zu überwinden, wird eine Schiffsschleuse benötigt, die das Schiff nach oben oder nach unten heben oder senken kann.

Grundsätzlich lassen Schiffe sich auf zwei Arten realisieren:

  • Zum einen kann die komplette Steuerung im Schiff verbaut sein, wodurch man an Bord des Schiffes einfach bestimmte Hebel umlegt um in eine bestimmte Richtung zu fahren.
  • Zum anderen kann die Steuerung auch extern von dem Schiff aus agieren und arbeitet mit den Bewegungen des Spielers, um das Schiff in Fahrt zu setzen.

Wenn jetzt der Spieler mit einem Schiff das mit Hebel ausgestattet ist, fahren will, so wird die Richtung mit jeweils einem Befehlsblock mit dem Befehl /clone ausgeführt und setzt das Schiff je nach Geschwindigkeit einen oder mehrere Blöcke von seiner ursprünglichen Position voraus wieder hin und gleichzeitig wird der Spieler um die gleiche Anzahl an Distanz mit dem Befehl /tp teleportiert. Der Spieler erhält auch, sobald er das Schiff besteigt, ein "Steuerrad" mit dem die Anlage erfassen kann, ob der Spieler das Schiff wenden oder drehen möchte. Damit das Schiff in alle vier Himmelsrichtungen gedreht werden kann, sollte eine Werft alle vier Ausrichtungen eines Schiffes besitzen, denn dann wird die entsprechende Ausrichtung kopiert. Das ganze wird so realisiert: Man kann mit dem Befehl /execute dafür sorgen, dass bestimmte kopierte Bereiche genau beim Spieler enstehen. So hat man die Möglichkeit zum Beispiel ein Schiff auf die Koordinaten eines Spieler festzusetzen. Das bedeutet, wenn der Spieler ins Schiff eingestiegen ist und das Schiff aktiviert hat, in dem er den entsprechenden Knopf betätigt hat, dass dann das Schiff sich genau so ausrichtet, wie auch der Spieler ausgerichtet ist.

Bei der anderen Möglichkeit, bei der die Postion des Spielers ausschlaggebend ist, ob sich das Schiff bewegen soll, funktioniert es ähnlich. Wenn sich der Spieler um einen Block bewegt (Die Richtung ist irrelevant) so wird sich das Schiff an die neue Position des Spielers platzieren. Diese Funktion kann man besonders gut beim Schiff nutzen, da man so zwei der drei Koordinaten auf Absolut-Koordinaten festsetzten kann. Beispiel: x=70 y=50 z=~ Durch diese Angaben kann der Spieler mit dem Schiff nur einen bestimmten vorgegebenen Schiffskanal entlangfahren und nur eine gerade strecke zurücklegen. x=70 verhindert, dass das Schiff außerhalb des geraden Bereichs fährt und y=50 sorgt dafür, dass das Schiff immer auf einer bestimmten Ebene kopiert wird, egal ob man während der Fahrt springt oder eine höhere Ebene erreichen will. Jedoch ist es bei dieser Methode angebracht, die Anzeigetafel zu nutzen, welche dann die Spieler in entsprechende Teams setzt, falls man das Schiff im Mehrspieler-Modus steuern möchte. Da sonst der Befehl /execute nicht weiß, welcher Spieler nun gemeint ist und dann alle Spieler auswählt. Damit man aber auch Zugang zu mehreren Schiffen hat, benötigt man zusätzliche Werften, in denen eine Original-Version des Schiffes steht, welche wohl behütet bleiben sollte. Nun wird ein Kopier-Befehl auf dieses Schiff gesetzt, wodurch man sich immer wieder ein weiteres Schiff in der Werft kopieren kann.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 1.1.png Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 1.2.png Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 1.3.png Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 1.4.png

Das Schiff fährt nur in einer Ebene übers Wasser, weshalb es keine Steuerung in die Vertikale benötigt. Es basiert darauf, dass man es komplett unabhängig von der Werft steuern kann, solange man es nicht umdrehen möchte. Beim Umdrehen, wird eine Anlage außerhalb des Schiffes aktiv und kopiert ein Schiff welches in die gleiche Blickrichtung schaut wie der Spieler und kopiert es entsprechend an der Postion des Spielers hin. Um mit dem Schiff zu fahren, muss man zuerst zum Hafengebäude gehen und dort auf einen Knopf drücken. Dieser löst mit Redstone-Kabel zuerst einen Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.1 und zwei Ketten-BefehlsblöckeBefehl 1.2Befehl 1.3 aus. Dieser erstellt das Team "Kapitaen1" sofern es noch nicht existiert und ein Komparator schaltet dann einen weiteren Befehlsblock scharf, wenn der Befehl ausgeführt werden konnte. Dadurch kann immer nur ein Spieler der Kapitän sein. Nun wird der Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.4 aktiviert, welcher dafür sorgt, dass der vorangegangene Befehlsblock wieder ausgeschaltet wird, da sonst der Komparator die ganze Zeit aktiv wäre und so auch nach dem löschen des Teams beim erneuten klicken weiterhin aktiv wäre. Der ausgelöste Befehlsblock löst nun vier in Reihe geschaltete Ketten-Befehlsblöcke in folgender Reihenfolge aus: Der BefehlBefehl 1.5 lässt einen Rüstungsständer direkt im Schiffskanal oberhalb des Wasserstandes spawnen, der schweben kann und den Namen "Schiff1" trägt. Der BefehlBefehl 1.6 setzt von der Postion des Rüstungsständers aus genau an seiner Stelle einen Meter unter ihm ein Holzbrett. Nun wird der Spieler durch den BefehlBefehl 1.7 zum Rüstungsständer auf das Holzbrett teleportiert. Nun wird der BefehlBefehl 1.8 ausgeführt, der dafür sorgt, dass aus der Werft ein Schiff das in Richtung Osten schaut an die Stelle des Rüstungsständers kopiert wird. Und nur dann wenn dieser vierte Befehl erfolgreich war, löst das einen Komparator aus, der wiederum einen weiteren Befehlsblock auslöst. Der Befehl des Befehlsblockes gleicht dem des letzten genannten und setzt nur den Komparator wieder zurück. Der Befehlsblock löst nun weitere in Reihe liegende Ketten-Befehlsblöcke aus und das in folgender Reihenfolge: Der BefehlBefehl 1.9 gibt dem Spieler der dem Rüstungsständer am nächsten ist in einem Radius von zwei Metern ein Holzschwert der den Namen "Steuerrad1" trägt. Der BefehlBefehl 1.10 setzt den Spieler der in der Nähe des Rüstungsständers ist in das Team "Kapitaen1" ein. Nun erhält der Spieler mit dem BefehlBefehl 1.11 und dem BefehlBefehl 1.12 Auskunft über die Steuerung des Schiffes. Als vorletztes wird der BefehlBefehl 1.13 ausgeführt, der dafür sorgt, dass der Rüstungsständer nun zwei Meter unter dem Spieler ist, damit dieser ihn nicht bemerkt, während er das Schiff steuert. Der Rüstungsständer bleibt deshalb erhalten, weil im weiteren Verlauf noch als Sensor benutzt wird. Nun wird die Anlage mit dem BefehlBefehl 1.14 aktiv geschaltet.

Die Anlage für das Schiff, die sich außerhalb dessen befindet, wird aktiv gemacht, indem der Wiederhol-Befehlsblock auf dauerhaft aktiv eingestellt wird. Er beinhaltet den BefehlBefehl 1.15 der prüft ob sich der Spieler auch nicht zu weit vom Schiff entfernt, ist das nämlich der Fall bekommt der Spieler eine Warnung. Der weiter an dem Wiederhol-Befehlsblock angeschlossene Ketten-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.16 fragt nun ab, ob der Spieler das Holzschwert mit dem Namen "Steuerrad1" auch in der Schnellzugriffsleiste direkt ausgewählt hat, wenn das der Fall sein sollte, löst ein an dem Ketten-Befehlsblock angeschlossener Komparator aus und gibt ein Redstone-Signal ab. Weitere BefehleBefehl 1.17Befehl 1.18Befehl 1.19 sorgen dafür, dass solange sich der Spieler auf dem Schiff befindet (Holzbretter, Notenblöcke oder Akazienholz), der Rüstungsständer zum Spieler teleportiert wird. Jetzt würde aber dieser den Spieler in seinem Blickfeld beeinträchtigen, weshalb der zusätzliche BefehlBefehl 1.20 in einem weiteren Ketten-Befehlsblock im unbedingten Modus aktiviert wird.

Der besagte Komparator löst den Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.21 aus, welcher nur dafür sorgt, dass der Spieler bescheid weis, dass der Sensor ihn nun erfasst hat. Gleichzeitig wird jetzt geprüft ob am Grund des Schiffskanals die zwei Diamantblocklinien existieren, wenn das der Fall ist, so wird der BefehlBefehl 1.22 erfolgreich das Schiff an die Stelle des Spielers kopieren.

Wenn der Spieler sich an einer Schiffskanalkurve befindet, werden auch die Überreste des Schiffe mit gelöscht und das mit dem BefehlBefehl 1.23 in dem Ketten-Befehlsblock im bedingten Modus. Dies geschieht pro Blickrichtungswechsel viermal. Da der Schiffskanal sehr schmal ist und der clone-Befehl einfach eine freie Wasserfläche mit Luft an die Stelle des Schiffes kopiert, sodass immer das "alte Schiff" entfernt wird, sobald es sich um 90° dreht. Dabei ist zu beachten, dass sich das Schiff nur dann drehen lässt, wenn auf dem Grund des Schiffskanals sich ein Vierecksformation von Diamantblöcken befindet.

Auf dem Schiff befinden sich zwei Hebel und ein Knopf. Die zwei Hebel sind dafür da, um das Schiff Vorwärts und Rückwärts bewegen zu können und der Knopf um es zu löschen. Legt man den Hebel um, der fürs Vorwärtskommen genutzt werden kann, so wird ein Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.24 ausgelöst, der den Spieler in die entsprechende Richtung teleportiert und danach wird ein Ketten-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.25 ausgelöst, der das Schiff von der Spielerposition aus um einen Block nach vorne kopiert. Das gleiche wird auch genutzt um das Schiff rückwärts zu bewegen. Um das Schiff zu entfernen, wird der Knopf in der Mitte aktiviert. Er löst zuerst den BefehlBefehl 1.26 aus, welche dem Spieler eine Nachricht zu kommen lässt. Der nächste Ketten-Befehlsblock löst den BefehlBefehl 1.27 der das Team löscht, der BefehlBefehl 1.28 löscht das Steuerrad, der BefehlBefehl 1.29 entfernt den Rüstungsständer, der BefehlBefehl 1.30 schaltet die Anlage aus und der BefehlBefehl 1.31 sowie der BefehlBefehl 1.32 entfernen als letztes das gesamte Schiff. Nun kann man zum Hafengebäude gehen und erneut den Knopf drücken um das Schiff erneut zu steuern.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard teams add Kapitaen1
testforblock ~ ~1 ~ command_block -1 {SuccessCount:0}
tellraw @a[r=10] {"text":"Dieses Schiff ist bereits in Benutzung, warte bis dieses wieder entfernt wurde, damit es wieder einsatzbereit ist.","color":"light_purple"}


blockdata ~ ~ ~2 {SuccessCount:0}
summon armor_stand ~-2 ~0.5 ~17 {CustomName:"Schiff1",NoGravity:1b}
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ /setblock ~ ~-1 ~ planks 4
tp @p[r=10] @e[type=armor_stand,name=Schiff1]
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ /clone 574 51 32 610 66 44 ~-19 29 -11


blockdata ~-2 ~ ~ {SuccessCount:0}
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ /replaceitem entity @p[r=2] slot.hotbar.0 wooden_sword 1 0 {AttributeModifiers:[{AttributeName:generic.attackDamage,Amount:-1,Name:Extraschaden,Operation:0,UUIDLeast:1,UUIDMost:1,Slot:mainhand}],Unbreakable:1,ench:[],HideFlags:6,display:{Name:Steuerrad1} }
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ /scoreboard teams join Kapitaen1 @p[r=2]
tellraw @p[team=Kapitaen1] {"text":"Um das Schiff zu starten, drücke auf den Start-Knopf in der Mitte des Schiffes","color":"green"}
tellraw @p[team=Kapitaen1] {"text":"Wähle das Steuerrad in der Schnellzugriffssleiste aus","color":"yellow"}
tp @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~-2 ~
blockdata 627 27 23 {auto:1b}


execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ /tellraw @p[rm=30,team=Kapitaen1] {"text":"Achtung, du bist zu weit vom Schiff entfernt, kehre zurück und schalte die Anlage aus!","color":"red"}
testfor @a[team=Kapitaen1] {SelectedItem:{id:"minecraft:wooden_sword",tag:{display:{Name:"Steuerrad1"} } } }
execute @a[team=Kapitaen1] ~ ~ ~ detect ~ ~-1 ~ planks -1 /tp @e[type=armor_stand,name=Schiff1,r=7] @p[team=Kapitaen1]
execute @a[team=Kapitaen1] ~ ~ ~ detect ~ ~-1 ~ noteblock -1 /tp @e[type=armor_stand,name=Schiff1,r=7] @p[team=Kapitaen1]
execute @a[team=Kapitaen1] ~ ~ ~ detect ~ ~-1 ~ log2 -1 /tp @e[type=armor_stand,name=Schiff1,r=7] @p[team=Kapitaen1]
tp @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~-3 ~


tellraw @p[team=Kapitaen1] {"text":"Das Steuerrad wurde in die Hand genommen, nun wird das Schiff in deine Blickrichtung gedreht","color":"red"}


execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~-1 ~-4 ~-1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~ ~-4 ~-1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~1 ~-4 ~-1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~-1 ~-4 ~1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~ ~-4 ~1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~1 ~-4 ~1 diamond_block 0 /execute @p[team=Kapitaen1,rym=45,ry=135,r=5] ~ ~ ~ /clone 573 27 33 613 42 43 ~-19 ~-4 ~-5
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~-1 ~-4 ~-1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~ ~-4 ~-1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~1 ~-4 ~-1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~1 ~-4 ~ diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~-1 ~-4 ~1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~ ~-4 ~1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~1 ~-4 ~1 diamond_block 0 /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff1] ~ ~ ~ detect ~-1 ~-4 ~ diamond_block 0 /execute @p[team=Kapitaen1,rym=45,ry=135,r=5] ~ ~ ~ /clone ~6 ~-4 ~9 ~11 ~12 ~21 ~ ~-4 ~6


tp @p[r=15] ~1 ~ ~
execute @p[team=Kapitaen1,r=5] ~ ~ ~ /clone ~16 ~11 ~6 ~-16 ~-4 ~-6 ~-15 ~-4 ~-6 replace move


tellraw @p[r=10] {"text":"Das Schiff wurde erfolgreich entfernt","color":"yellow"}
scoreboard teams remove Kapitaen1
clear @a wooden_sword 0 9999 {display:{Name:"Steuerrad1"} }
kill @e[type=armor_stand,name=Schiff1]
blockdata 627 27 23 {auto:0b}
fill ~17 ~-2 ~-3 ~-7 ~-1 ~3 water
fill ~24 ~13 ~-6 ~-12 ~ ~6 air

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 2.1.png Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 2.2.png Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 2.3.png Seeverkehrsanlagen Schiff (Befehle) Bild 2.4.png

Bei dieser Variante ist das Schiff komplett von der Werft abhängig, was bedeutet, dass sich diese entweder in den Spawnchunks befinden sollte, oder aber sie ist immer in der Nähe des Spielers, dann funktioniert sie auch. Das Schiff wird bei dieser Variante immer an die Position des Spielers kopiert und bewegt sich so immer mit dem Spieler. Wenn nun der Spieler vor der Werft steht und dort zu dem Hafengebäude geht, so kann er dort auf einen Knopf drücken. Wird dieser betätigt, so wird zuerst ein Team namens "Kapitaen2" erstelltBefehl 2.1. Danach folgen zwei Ketten-Befehlsblöcke die eine Nachricht ausgeben, falls das Schiff schon in Benutzung istBefehl 2.2Befehl 2.3. Wenn das Team erfolgreich erstellt werden konnte, dann greift dies ein Komparator ab und leitet ein Redstone-Signal an den nächsten Befehlsblock weiter, dieser setzt den ersten Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 2.4 zurück und leitet das Befehlssignal an die nachfolgenden Ketten-Befehlsblöcke weiter. Diese beinhalten folgende Befehle: Der BefehlBefehl 2.5, der BefehlBefehl 2.6, der BefehlBefehl 2.7 und der BefehlBefehl 2.8 sorgen dann dafür, dass der Spieler über dem Wasser auf einem Holzbrett hin teleportiert wird und anschließend dort ein Schiff kopiert wird. Der Rüstungsständer dient dann als Distanzerkennung (zwischen Spieler und Schiff) für die Anlage. Wenn der clone-Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, gibt ein angeschlossener Komparator ein Redstone-Signal weiter an den nächsten Befehlsblock mit Rücksetzbefehl. Nun wird eine weitere Reihe an Ketten-Befehlsblöcken aktiviert: Der BefehlBefehl 2.9, der BefehlBefehl 2.10, der BefehlBefehl 2.11, der BefehlBefehl 2.12 und der BefehlBefehl 2.13 sorgen dafür, dass der Spieler nun ins Team "Kapitaen" gelangt, wenn er in der Nähe des Rüstungsständers ist und erhält ein Holzschwert mit dem Namen "Steuerrad". Dann erhält er die Nachrichten, wie er weiter vorgehen kann um das Schiff zu steuern. Kurz danach wird der gespawnte Rüstungsständer unter ihm teleportiert.

Nun befindet sich der Spieler auf dem Schiff und kann nun auf den linken Knopf auf einen Notenblock klicken, um das Schiff zu starten. Dann wird ein Redstone-Block an die Anlage gesetzt, wodurch ein Wiederhol-Befehlsblock aktiviert wird. Er besitzt den BefehlBefehl 2.14, der den Rüstungsständer immer dann zum Spieler teleportiert, wenn er sich auf einem Notenblock befindet. Er leitet ein Befehlssignal weiter an die Ketten-Befehlsblöcke, der erste hat den BefehlBefehl 2.15 der testet ob der Spieler ein Holzschwert in der Schnellzugriffsleiste ausgewählt hat, der den Namen "Steuerrad2" trägt. Tut er dies, so wird ein angeschlossener Komparator ein Redstone-Signal ausgeben. Der nächste BefehlBefehl 2.16 teleportiert den Rüstungsständer nur dann zum Spieler, wenn er Holzbretter, Notenblöcke und Akazienholz unter sich hat, das aber auch nur dann, wenn der Rüstungsständer nicht weiter als fünf Blöcke entfernt ist. Der darauf folgende bedingte Ketten-Befehlsblock hat den BefehlBefehl 2.17, der den Rüstungsständer zwei Blöcke nach unten teleportiert. Der vorhin erwähnte Komparator steuert einen Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 2.18 an, der dem Spieler vermittelt, dass die Anlage registriert hat, dass der Spieler nun fahren möchte. Das Redstone-Signal geht aber auch zu einen Taktgeber (weiter unten wird näheres erklärt) und zu einem Wiederhol-Befehlsblock, mit dem BefehlBefehl 2.19. Der Wiederhol-Befehlsblock samt weiteren Ketten-Befehlsblöcken prüft in welche Richtung der Spieler schaut und die daran angeschlossenen Komparatoren geben dann jeweils das entsprechende Signal aus, welches dann dahinter liegende Ketten-Befehlsblöcke ansteuert.

Der Taktgeber gibt nun ein Redstone-Signal an einen Befehlsblock, der weitere Ketten-Befehlsblöcke ansteuert weiter. Davon beinhaltet beispielsweise der erste den BefehlBefehl 2.20. Hierbei kann man sehen, dass zwei von drei Koordinaten mit Absolut-Koordinaten bestückt sind, wodurch das Schiff nur noch eine bestimmte Strecke fahren kann. Ein weiterer Ketten-Befehlsblock besitzt den BefehlBefehl 2.21, der dem Spieler eine Nachricht zukommen lässt, die ihm schildert, dass er die Anlage ausschalten sollte, wenn er sich dem Schiff entfernt. Die Komparatoren, die die Blickrichtung des Spielers überwachen, leiten das Signal auch zu anderen Befehlsblöcken mit Ketten-Befehlsblöcken, die die Kurven absichern. Sobald nämlich ein Spieler eine Kurve erreicht, und diese durchschreitet, wird das Schiff um 90° gedreht, aber dabei nicht alles vom "alten" Schiff entfernt. Deshalb werden entsprechend diese Bereiche separat gelöscht. Davon lautet ein BefehlBefehl 2.22. Er kopiert das Wasser samt Luft genau dort hin wo sich die "Überreste" des alten Schiffes befinden. Diese werden dann mit einen Befehl sofort gelöscht.

Wenn man nun nicht mehr mit dem Schiff weiter fahren möchte, kann man auf den Knopf an der rechten Seite in Fahrtrichtung klicken, dann folgt das Schiff nicht mehr den Spieler. Man kann aber auch das gesamte Schiff komplett löschen. Dazu betätigt der Spieler den Knopf in der Mitte. Der löst einen Befehlsblock mit weiteren Ketten-Befehlsblöcken aus. Dabei wird das Team mit dem BefehlBefehl 2.23 gelöscht, mit dem BefehlBefehl 2.24 das Steuerrad, mit dem BefehlBefehl 2.25 der Rüstungsständer. Das Schiff an sich wird mit dem BefehlBefehl 2.26 und dem BefehlBefehl 2.27 gelöscht. Nun kann man auch wieder ein weiteres Schiff am Hafengebäude auswählen.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard teams add Kapitaen2
testforblock ~ ~1 ~ command_block -1 {SuccessCount:0}
tellraw @a[r=10] {"text":"Dieses Schiff ist bereits in Benutzung, warte bis dieses wieder entfernt wurde, damit es wieder einsatzbereit ist.","color":"light_purple"}


blockdata ~ ~ ~2 {SuccessCount:0}
summon armor_stand ~-2 ~0.5 ~17 {CustomName:"Schiff2",NoGravity:1b,Small:1b}
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~ ~ /setblock ~ ~-1 ~ planks 4
tp @p[r=10] @e[type=armor_stand,name=Schiff2]
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~ ~ /clone 528 27 32 564 42 44 ~-19 29 -11


blockdata ~-2 ~ ~ {SuccessCount:0}
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~ ~ /replaceitem entity @p[r=2] slot.hotbar.0 wooden_sword 1 0 {AttributeModifiers:[{AttributeName:generic.attackDamage,Amount:-1,Name:Extraschaden,Operation:0,UUIDLeast:1,UUIDMost:1,Slot:mainhand}],Unbreakable:1,ench:[],HideFlags:6,display:{Name:Steuerrad2} }
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~ ~ /scoreboard teams join Kapitaen2 @p[r=2]
tellraw @p[team=Kapitaen2] {"text":"Um das Schiff zu starten, drücke auf den Start-Knopf, auf der linken Seite des Schiffes","color":"green"}
tellraw @p[team=Kapitaen2] {"text":"Wähle das Steuerrad in der Schnellzugriffssleiste aus","color":"yellow"}
tp @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~-2 ~


execute @a[team=Kapitaen2] ~ ~ ~ detect ~ ~-1 ~ noteblock -1 /tp @e[type=armor_stand,name=Schiff2,r=5] @p[team=Kapitaen2]
testfor @a[team=Kapitaen2] {SelectedItem:{id:"minecraft:wooden_sword",tag:{display:{Name:"Steuerrad2"} } } }
execute @a[team=Kapitaen2] ~ ~ ~ detect ~ ~-1 ~ planks -1 /tp @e[type=armor_stand,name=Schiff2,r=5] @p[team=Kapitaen2]
tp @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~-2 ~


tellraw @p[team=Kapitaen2] {"text":"Das Steuerkreuz wurde in die Hand genommen, nun folgt dir das Schiff","color":"red"}


testfor @p[team=Kapitaen2,rym=45,ry=135]
execute @p[team=Kapitaen2,rym=45,ry=135,x=484,y=33,z=-9,dx=175,dy6=,dz=8] ~ ~ ~ /execute @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~ ~ /clone 527 27 32 567 42 44 ~-20 29 -11
execute @e[type=armor_stand,name=Schiff2] ~ ~ ~ /tellraw @p[team=Kapitaen2,rm=15] {"text":"Kehre zum Schiff zurück oder beende die Anlage!","color":"red","bold":true}
clone 668 27 -26 680 44 -14 653 27 2


scoreboard teams remove Kapitaen2
clear @a wooden_sword 0 9999 {display:{Name:"Steuerrad2"} }
kill @e[type=armor_stand,name=Schiff2]
fill ~-15 ~-2 ~-2 ~7 ~-1 ~2 water
fill ~-22 ~13 ~-6 ~12 ~ ~6 air


Disambig color.svg