Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Kanalampel (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Eichenholzboot.png
Seeverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Wenn Kanäle sich kreuzen, müssen Boote darauf achten, dass keine Boote von einer anderen Richtung aus auch die Kreuzung passieren wollen. Je mehr Verkehrsaufkommen eine Kreuzung hat, umso schwieriger wird das ganze. Deshalb sollte man ab einem bestimmten Grad eine Kanalampel einbauen.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalampel (Redstone) Bild 1.1.png Kanalampel (Redstone) Bild 1.2.png Kanalampel (Redstone) Bild 1.3.png

Diese Ampelanlage wurde in einer Kreuzung eingebaut und lässt nun immer die geraden Wegstrecken für eine bestimmte Zeit passieren. Es wechselt immer zwischen Rot (für Halten) und Grün (für Fahren). Wenn die Kanalampel eingeschaltet ist (Taktgeber entsperrt) so gibt ein erweiterter Taktgeber hier bei den Wechsel der Fahrbahnen vor. So schaltet dieser eine Speicherzelle, welche die neue Fahrtrichtung speichert. Davon aus, geht das Signal an einen Impulsgeber, welcher den Wechselkanal ansteuern und die Fahrtrichtung ändern. Die andere Abzweigung steuert die Ampel selbst an, also die Fahrtsignale für den Bootsfahrer. Dabei gibt es "Rot" und "Grün". "Gelb" wird nicht angesteuert, da man auf engsten Raum nur sehr schwer einzelne Kolben ansteuern kann.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalampel (Redstone) Bild 2.1.png Kanalampel (Redstone) Bild 2.2.png Kanalampel (Redstone) Bild 2.3.png

Diese Kanalampel wurde auf einem Doppelkanal errichtet hat aber die gleichen Funktionsprinzipien, auch hier gibt ein komplexer Taktgeber sein Redstone-Signal an eine Speicherzelle, welche die Wechselkanäle ändert und die Ampeln umstellt. Hierbei haben die entgegenkommenden Boote eine besser Möglichkeit die andere Seite zu erreichen, da hier nicht der gesamte Kanal von dem Wechselkanal beeinflusst wird.