Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Schienenverkehrsanlagen/Mischverkehrsbahnhof (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Schiene.png
Schienenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Schienen-Welt angesehen werden.

Ein Mischverkehrsbahnhof vereint beide Verkehrsarten miteinander und lässt beide parallel abfertigen. Mit Hilfe eines solchen Bahnhofs kann man zu 100% gewährleisten, dass Fahrgäste jedes Verkehrstyps dort richtig aufgenommen werden können. Er besteht hauptsächlich aus einem Mischverkehrsgleis und einem Ticketschalter, welche die Fahrgäste von den Loren trennt oder zusammenfügen. Dieser Bahnhofstyp ist die Vollendung aller Bahnhofsanlagen und wenn man ihn nun mit zwei Kreuzbahnhöfen verbindet erhält man den ultimativen Hauptbahnhof. Dieser kann dann alles abfertigen was alle Schienenverkehrsanlagen zu bieten haben.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Mischverkehrsbahnhof (Redstone) Bild 1.1.png Schienenverkehrsanlagen Mischverkehrsbahnhof (Redstone) Bild 1.2.png Schienenverkehrsanlagen Mischverkehrsbahnhof (Redstone) Bild 1.3.png

Dieser Mischverkehrsbahnhof ist für den Nah- und Fernverkehr und für den Durchfahrtsverkehr, allerdings kann er nicht Güterverkehr aufnehmen, dies wird in der Variante 2 gezeigt. Hierbei fahren die Loren zuerst durch das Mischverkehrsgleis, welche erkennt wessen Verkehrstyp die Loren angehören. Wenn sie dem Nah- und Fernverkehr angehören, werden sie von den Zollstellen direkt erfasst und herausgeholt auf eine extra Gleisstrecke. Dort wird dann mit einer weiteren Zollstelle erkannt ob die Loren zu diesen Bahnhof sollen, oder ob sie einen anderen Bahnhof anfahren müssen. Wenn sie diesen hier anfahren sollen, so werden sie erfasst und zum Bahnhof weiter geleitet. Dort angekommen, werden sie dann in Fahrgastlore und Güterlore getrennt, wobei die Güterloren in den erweiterten Lorenspeicher gelangen und die Fahrgastloren zur Ausstiegsschleuse. Von dort aus kann dann der Fahrgast sein Ziel weiter gehen welches er vor Antritt der Reise vor hatte. So, wenn nun eine Lore des Durchfahrtsverkehrs diesen Bahnhof anfährt, so lassen die Zollstellen die Lore passieren und der Fahrgast gelangt zum Durchfahrtsgleis, bei dem er selbst entscheiden kann ob er dort halten möchte oder nicht. Wenn er sich dafür entschieden hat hier zu halten wird er in die zweite Lore steigen, welche die Richtung zum Bahnhof nimmt. Nun gelangt der Fahrgast auf die gleiche Weise zum Bahnhof und kann dort aussteigen.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Mischverkehrsbahnhof (Redstone) Bild 2.1.png Schienenverkehrsanlagen Mischverkehrsbahnhof (Redstone) Bild 2.2.png Schienenverkehrsanlagen Mischverkehrsbahnhof (Redstone) Bild 2.3.png

Bei diesen Mischverkehrsbahnhof wurde noch ein erweiterter Güterbahnhof angeschlossen, welcher die Güterloren aufnehmen kann und auch wieder ausgeben kann. Mit dieser Kopplung ist dieser Bahnhof nun für alles gewappnet, so kann er mit Durchfahrtsverkehr klar kommen, welcher im Schlepptau noch Güterloren dabei hat. Wenn die Güterloren durch den Multi-Sortierer fahren, werden sie dort nach Gewicht einsortiert. Leere Güterloren gelangen direkt in den Bahnhofspeicher, während volle Güterloren zuerst zum Entlader gelangen, welcher die Güterloren entleert. Diese Bahnhofsanlage gleicht in manchen Zügen dem eines erweiterten Rangierbahnhof, er ist aber viel größer und komplexer als dieser. Wenn man mit diesen Bahnhof zu einen anderen gelangen möchte, so kann zwischen den Durchfahrtsverkehr (16 Smaragde) und dem Nah- und Fernverkehr (1-, 2-, 4 Smaragde) entscheiden, welchen man jetzt eher bezahlen kann. Der Vorteil, welcher dieser Bahnhof bietet ist, dass dieser auch mit dem Nah- und Fernverkehr als Rangierbahnhof agieren kann, damit lassen sich wieder völlig neue Wege des Transport eröffnen. So kann man als Nah- und Fernverkehr auch noch Güterloren hinter sich fahren lassen wie im Durchfahrtsverkehr. Wenn man dann mit diesem Konvoi das Mischverkehrsgleis einfährt, so wird man selbst aussortiert und auf die separate Gleisstrecke geleitet, während die Güterloren einfach durch das Durchfahrtsgleis hindurch fahren. Am Ende gelangen sie dann auch zum Bahnhof, wo der Spieler hingefahren ist. Weil dort eine Weiche ist, welche dann umgeschaltet wird, wenn der Spieler den Bahnhof anfährt, sonst bleibt sie ungeschaltet und die Güterloren fahren ungehindert hindurch.