Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Kreuzungsbahnhof (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Schiene.png
Schienenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Schienen-Welt angesehen werden.

Grid Redstone-Block.png mehr Redstone

Der Kreuzungsbahnhof ist die Zusammenfassung von zwei erweiterten Durchgangsbahnhöfen / Kombinationsbahnhöfe über Kreuz. Er kann aus verschiedenen Bahnhofstypen bestehen. Diese Art des Bahnhofs erlaubt es, aus allen vier Himmelsrichtungen eine Verbindung zu diesen Bahnhof herzustellen. In seiner Funktionalität ist er schon so komplex, dass dieser nur noch vom erweiterten Kreuzungsbahnhof übertroffen wird, weil der erweiterte Kreuzungsbahnhof im Prinzip aus zwei Kreuzungsbahnhöfen besteht. Kreuzungsbahnhöfe vereinen vier Richtungen auf eine Bahnhofsanlage und sie sind gut geeignet für den Mehrspielermodus.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 1.1.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 1.2.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 1.3.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 1.4.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 1.5.png

Dieser Kreuzbahnhof besteht aus zwei Durchfahrtsbahnhöfen, welche übereinander gebaut wurden und zwar so, dass dieser aus jeder Richtung angefahren werden kann. Hierbei werden die Durchfahrtsgleise nur mit der asynchronen Bauweise verwendet, da man hier nun die Zubringer so klein halten muss wie möglich. Alle vier Richtungen werden von diesem erweiterten Kopfbahnhof bedient, dem entsprechen müssen alle vier Zufahrtsgleise von dem erweiterten Durchfahrtsgleis zu dem einen erweiterten Kopfbahnhof führen. Andersherum muss der erweiterte Kopfbahnhof mit Hilfe einer Gleisauswahl alle vier Richtungen ermöglichen. Wenn also ein Spieler von diesen Kreuzbahnhof aus los fährt, wählt er bei der Gleisauswahl zwischen vier Zielen und fährt dann durch die Gleisauswahl zu einem der Zubringer, welcher ihn dann ans Ende dem erweiterten Durchfahrtsgleis bringt. Von dort aus erreicht er dann den Ort, den er anfahren wollte.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 2.1.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 2.2.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 2.3.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 2.4.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 2.5.png

Dies ist ein Kreuzbahnhof aus erweiterten Rangierbahnhöfen. Hierbei werden auch wieder alle erweiterten Durchfahrtsgleise asynchron zur Gleisführung gesetzt und besitzen Zufahrtsgleise, welche alle vier zu dem einen erweiterten Rangierbahnhof führen. Dort werden dann die Loren durch ein Sortiergleis unterschieden und entsprechend weiter geleitet. Der Spieler gelangt so zum erweiterten Kopfbahnhof und die Behälterloren fahren zum erweiterten Güterbahnhof. Wenn man nun von diesen Bahnhof aus eine der vier Richtungen an der Gleisauswahl wählt, so fährt man dann durch die Gleisauswahl zu einen der Zubringer, welcher dann den Spieler samt den drei Güterloren zu dem entsprechenden erweiterten Durchfahrtsgleis führt, von wo aus der Spieler und die Güterloren das entsprechende Ziel anfahren.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 3.1.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 3.2.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 3.3.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 3.4.png

Dieser Kreuzbahnhof besteht aus einen erweiterten Passagierbahnhof und zwei erweiterten Durchfahrtsgleisen. Hierbei wird die Gleisauswahl so konstruiert, dass sich vier Ziele anfahren lassen. Diese Gleisstrecken werden dann zusammengeführt und leiten die Loren in eine bestimmte Richtung. Auch hier kann der Spieler von vier Richtungen aus diesen Kreuzbahnhof anfahren. Er ist im Prinzip eine Erweiterung des Kreuzbahnhofes der Variante 1.

Variante 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 4.1.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 4.2.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 4.3.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 4.4.png

Der Kreuzbahnhof besteht aus einem erweiterten Verschiebebahnhof und zwei erweiterten Durchfahrtsgleisen. Er ist eine Erweiterung der Variante 2, welche aus einen erweiterten Rangierbahnhof besteht. Diese Variante agiert im allgemeinen genauso, nur mit dem Unterschied das sie auch parallel mit mehreren Loren und Güterloren zurecht kommt. Auch hier werden von vier Richtungen aus die Loren hier her verfrachtet.

Variante 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 5.1.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 5.2.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 5.3.png Kreuzungsbahnhof (Redstone) Bild 5.4.png

Der Kreuzbahnhof besteht aus einem Mischverkehrsbahnhof. Dieser Kreuzbahnhof ist die komplexeste Variante aller Kreuzbahnhöfe, denn dieser ist von der Wertigkeit genauso hoch wie ein Hauptbahnhof. Denn er vereint fast alle Bahnhofsanlagen in sich. Jedoch kann er nicht parallel Loren abfertigen. Er besitzt zwei Mischverkehrsgleise, welche die Durchfahrtsverkehrs-Loren und die Kategorieverkehrs-Loren aufnehmen und zum Mischverkehrsbahnhof führen. Dort werden die einzelnen Verkehrsarten erkannt und getrennt. Dann werden die Fahrgastloren zu den Schleusen gebracht und die Fahrgäste können aussteigen. Die Gleisauswahl besitzt vier Auswahlmöglichkeiten und setzt die Weiche entsprechend für jedes Ziel um. Mit diesem Bahnhof kann man alle Verkehrsarten abfertigen und zu anderen Bahnhöfen leiten.