Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Schienenverkehrsanlagen/Hauptbahnhof (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Schiene.png
Schienenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Schienen-Welt angesehen werden.

Um Bahnhofsanlagen optimal nutzen zu können müssen diese bestens angebunden sein und alle Voraussetzungen erfüllen um alle Arten von Loren zu erkennen, zu sortieren und einzulagern. Der Hauptbahnhof ist die Vollendung aller Bahnhofsanlagen, er kombiniert Kopfbahnhöfe, Durchfahrtsbahnhöfe, Passagierbahnhöfe, Kreuzbahnhöfe, Güterbahnhöfe, Frachtenbahnhöfe, Rangierbahnhöfe und Verschiebebahnhöfe in einem. Solche Bahnhöfe sollte man so ziemlich im Zentrum der Welt verfrachten um die maximale Benutzung durch die Fahrgäste zu erreichen. Hauptbahnhöfe können mit allen Arten von Bahnhöfen verbunden werden, das heißt die Gleisstrecken die von einen Hauptbahnhof weg führen können zu zahlreichen weiteren Bahnhöfen führen, welche verschiedene Verkehrsarten abfertigen können. Natürlich können auch Hauptbahnhöfe mit anderen Hauptbahnhöfen verbunden werden. Der Hauptbahnhof ist sozusagen ein doppelter Kreuzbahnhof, da er nicht nur aus allen vier Himmelsrichtungen Gleisstrecken empfangen kann, sondern auch von den indirekten Himmelsrichtungen (Zum Beispiel: Südosten), indes kann er noch viel mehr als das. Allerdings ist die Größe eine Frage der Nutzung. Je mehr unabhängige Gleisstrecken zu diesen Bahnhof führen sollen, umso größer muss er letzendes gebaut werden. Auch hier muss man ganz gut aufpassen wie man den Hauptbahnhof baut, da man aufgrund der Komplexität unbedingt die Süd-Ost-Regel beachten sollte, da es sehr schwer und mühselig sein kann die Schaltkreise mit den falsch angesteuerten Weichen zu finden, da diese dann die Loren in völlig andere Richtungen leiten. Wenn dann in der Gleisanlage weitere Fehler existieren, kann es sehr aufwändig sein all diese ausfindig zu machen. Aufgrund dessen, dass der Hauptbahnhof einer der komplexesten Bahnhofsanlagen ist, sollte man sich erst einmal an den einfacheren Bahnhofsanlagen versuchen. In diesen Artikel wird nur die aller komplexeste Form des Hauptbahnhofes gezeigt und beschrieben (Kombination aus erweiterten Durchfahrtsgleisen, erweiterten Verschiebebahnhof, Kategoriegleisen und Mischverkehrsgleisen), da man auch schon aus erweiterten Kopfbahnhöfen in Zusammensetzung von vier erweiterten Durchfahrtsgleisen einen Hauptbahnhof für Fahrgäste konstruieren könnte der aber nicht alles erreichen kann wie diese Variante, allerdings werden beim Kreuzbahnhof fast die gleichen Merkmale beschrieben, so werden dort zwei statt vier erweiterte Durchfahrtsgleise verbaut, weshalb es wenig lohnt die schon thematisierten Sachverhalte erneut nur in größerer Dimension zu schildern.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.1.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.2.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.3.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.4.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.5.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.6.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.7.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.8.png Schienenverkehrsanlagen Hauptbahnhof (Redstone) Bild 1.9.png

Der Hauptbahnhof besteht aus vier erweiterten Durchfahrtsgleisen, einen erweiterten Verschiebebahnhof und dem Kategoriegleis sowie aus Mischverkehrsgleisen. Weil der Hauptbahnhof in dieser Ausführung mindestens acht Richtungen bedient, muss die Gleisauswahl um einiges größer ausfallen und die Anfahrtsgleise der einzelnen erweiterten Durchfahrtsgleisen werden nicht mehr direkt zum Mischverkehrsbahnhof geschickt, welcher hier das Herzstück des Hauptbahnhofes darstellt, sondern zu einem erweitertes Abzweiggleis welche je nach freien Platz den Fahrgast zu einen der erweiterten Rangierbahnhöfe schickt, welche Teile des Mischverkehrsbahnhofes sind. Wenn man vom Hauptbahnhof aus in eine bestimmte Richtung fahren möchte, so wählt man einen Knopf der Gleisauswahl und zahlt den Betrag am Ticketschalter, daraufhin wird die entsprechende Weiche umstellt und die Fahrgastlore wie auch die drei Güterloren lässt die Schleuse passieren. Danach werden die Loren samt Spieler per Zubringer zu einen der vier erweiterten Durchfahrtsgleises geleitet und können von dort aus nun den Ort erreichen den sie anfahren wollten. Dabei hilft das Abzweiggleis dafür, dass bei dem immensen Verkehrsaufkommen es zu keiner Kollision zwischen den einzelnen Loren kommt. Die einzelnen Bahnhofsanlagen, aus welche der Hauptbahnhof besteht werden unter der Box Voraussetzung geschildert, weshalb hier nicht auf die einzelne Gleisanlagen oder Bahnhofsanlagen näher eingegangen wird. Wie aber schon oben erwähnt sollte man diesen Bahnhof besser ins Zentrum der Welt setzen, bzw. bauen, da dadurch die Spieler welche gestorben oder neu auf dem Server gelangt sind, direkt eine Möglichkeit haben, jeden vom Serverbetreiber erschlossenen Bereich der Welt erreichen zu können. Aber je nach Größe können auch weitere Hauptbahnhöfe außerhalb des Spawnbereiches gebaut werden. Hauptbahnhöfe können auch als Hauptknotenpunkt einer bestimmten Region dienen welcher dann alle kleineren Bahnhöfe anbindet, weshalb zum Beispiel ein zweiter Hauptbahnhof in der Welt erst in einer anderen Region gebaut werden sollte. Mit dem Kategoriegleis ist der Hauptbahnhof auch fähig betuchte Spieler auf eine größere Reise zu schicken. So pendeln ärmere Spieler auf kürzeren Gleisstrecken. Durchfahrtsverkehr wie auch Kategorieverkehr kommen hier auf ihre Kosten.