Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Schienenverkehrsanlagen/Gleiskreuzung (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Schiene.png
Schienenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Schienen-Welt angesehen werden.

Eine Gleiskreuzung ermöglicht das Kreuzen von zwei Gleisstrecken und stellt eine größere Weiche dar. Die Loren fahren dann geradeaus über die kreuzenden Gleise weiter. Je nach Exemplar kann das aber auch erweitert werden.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Gleiskreuzung (Redstone) Bild 1.1.png Schienenverkehrsanlagen Gleiskreuzung (Redstone) Bild 1.2.png

Diese Gleiskreuzung ist sehr einfach gehalten und kann recht schnell überall ohne weiteren Platzverbrauch errichtet werden. Loren die diese Kreuzung passieren, fahren einfach geradeaus weiter. Wie bei allen Kreuzungen sollte man vorher schauen, dass keine andere Lore bereits auf der Kreuzung ist, sonst kann es zu Kollisionen und unverhergesehenen Richtungswechseln kommen.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Gleiskreuzung (Redstone) Bild 2.1.png Schienenverkehrsanlagen Gleiskreuzung (Redstone) Bild 2.2.png

Diese Gleiskreuzung wird benutzt um Loren in alle drei Richtungen der kreuzenden Gleise schicken zu können. Entlang fahrende Loren werden immer geradeaus weiter geschickt, wenn nicht ein Spieler zuvor sich für rechts oder links entschieden hat. Die Gleiskreuzung ist hier mit vier Weichen erbaut, die jeweils mit einer Speicherzelle angesteuert werden, um sich den aktuellen Zustand merken zu können. Es gibt für die Schienenfahrzeuge drei mögliche Wege: rechts, geradeaus oder links entlang. Nur für rechts oder links muss jeweils eine Redstone-Truhe am Rand des Gleises kurz geöffnet werden, damit die Schaltung bescheid weiss, wohin der Fahrgast will. Für den einfachsten Fall, also nach rechts, wird einfach das Redstone-Signal der rechten Redstone-Truhe genommen und zur Speicherzelle der rechtsliegenden Weiche weitergeleitet. Dort wird die Weiche entsprechend aktiviert. Wenn die Lore geradeaus fahren soll, dann soll die rechte Weiche deaktiviert sein und die geradeaus liegende Weiche aktiviert sein. Dazu wird eine zweite Leitung, die zur rechts liegende Weiche führt, angesteuert, die die Weiche deaktiviert und für die geradeaus liegende Weiche wird nun eine einfache Lösung angewendet, statt eine Leitung direkt bis zur geradeaus liegenden Weiche zu verlegen, wird einfach von der rechten Weiche aus, dort wo ebenfalls zwei Redstone-Truhen für rechts und links stehen, einfach die Leitung der Redstone-Truhe für rechts angesteuert. Dadurch wird für unseres Gleis im Fall nach gerade aus die richtige Weiche gestellt. Möchte man von unserer Position nach links, so öffnet man die linke Redstone-Truhe. Auch hier wird wieder eine weitere Leitung eingespart, in dem das Redstone-Signal der linken Redstone-Truhe zu der Leitung für geradeaus geleitet wird, denn die rechte Weiche muss so oder so deaktiviert werden damit man in der Kreuzung zur linken Weichen gelangen kann. Zusätzlich wird eine vierte Leitung, zur rechten Seite wo sich auch die rechte Weiche befindet, ein Signal weitergeleitet, dass ebenfalls nicht die linke Weiche sofort aktiviert, sondern die Leitung der rechten Gleisstrecke für das geradeaus fahren ansteuert. Denn möchte jemand von der rechten Seite aus unserer Sich geradeaus fahren, also für uns nach links, müssen die Weichen ebenfalls so eingestellt sein, wie wenn wir nach links fahren möchten. Ist man die entsprechende Stelle in der Kreuzung abgefahren, fährt man die Gleisstrecke weg von der Kreuzung. Damit man die Redstone-Truhen dabei nicht für den Gegenverkehr öffnen kann, wurden Glasblöcke über den Schienen platziert, dort kann man hindurch fahren ohne Schaden zu nehmen und gleichzeitig kann man die Truhen nicht öffnen.