Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Mehrfachauswahl (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Klebriger Kolben.png
Anlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.

Eine Mehrauswahl ist dafür gedacht, um beispielsweise in einem Haus viele verschiedene Schalter zu einem zentralen Punkt zu bündeln und diese dort ein- und auszuschalten zu können. So können alle Techniken von dieser Mehrauswahl gesteuert werden, je nachdem ob sie benötigt und eingeschaltet werden sollen, oder ob sie wieder ausgeschaltet werden sollen, weil sie nicht mehr benötigt werden. Bei einer Mehrauswahl können viele Ziel-Techniken gleichzeitig bzw. parallel eingeschaltet sein. Es gibt auch eine Auswahlanlage, die immer nur das zuletzt aktivierte Ziel aktiviert und alle anderen Ziele ausschaltet. Diese nennt man Zielauswahl und ist beispielsweise für Bahnhöfe gut zu gebrauchen, da man dort zwischen bestimmten Zielbahnhöfen entscheiden muss. Bei einer Mehrauswahl müssen alle Knöpfe einzeln betätigt werden, wenn man alles ausschalten möchte.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehrfachauswahl (Redstone) Bild 1.1.png Mehrfachauswahl (Redstone) Bild 1.2.png Mehrfachauswahl (Redstone) Bild 1.3.png Mehrfachauswahl (Redstone) Bild 1.4.png

Diese Mehrauswahl besteht aus Impulsgebern und T-Flip-Flops. Wenn man einen Knopf betätigt, so geht das Redstone-Signal des Knopfes zum Redstone-Staub über und gibt dem klebrigen Kolben, der nach oben gerichtet ist, ein Signal. Dieses Signal geht für nur einen kurzen Augenblick durch den Block, welcher vom Kolben im gleichen Moment nach oben geschoben wird, hindurch. Dieses kurze Signal greift ein Verstärker auf der anderen Seite ab. Weil dieses Signal so kurz ist, schiebt der zweite klebrige Kolben, welcher an den Verstärker angeschlossen ist, den Block nur weg, zieht ihn aber nicht mehr zurück. Das liegt daran, dass ein Kolben einen Redstone-Tick braucht um auszufahren, jedoch null Ticks, um einzufahren, weil aber das Redstone-Signal nur einen Tick lang ist, kann der Kolben deswegen nicht mehr rechtzeitig den Block wieder zu sich ziehen. Wenn nun der Block entkoppelt wurde, so befindet dieser sich nun über einer Redstone-Fackel, welche das Signal durch den verschobenen Block hindurch zu einem Verstärker leitet. Dieses Signal geht ebenfalls zu einer weiteren Redstone-Fackel. Man kann nun das Signal dieser Redstone-Fackel abgreifen und damit bestimmte Anlagen steuern. Damit aber auch auf der Mehrauswahl erkenntlich ist, welche Anlage aktiviert wurde und welche ausgeschaltet ist, geht das Signal von dem Verstärker nicht nur zur zweiten Redstone-Fackel, sondern auch zu einer Redstone-Lampe über den Knöpfen hin. Wenn nun erneut der gleiche Knopf betätigt wird, zieht der zweite Kolben den verschobenen Block wieder zurück und die Anlage wird ausgeschaltet.


Disambig color.svg