Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Eichenholzboot.png
Seeverkehrsanlagen
                Hier:
Grid Roter Sand.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Die Kanalbrücke und -tunnel bietet den Booten eine Möglichkeit gebirgige Gegenden problemlos zu passieren.

Steigung und Gefälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 1.1.png Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 1.2.png

Im Gegensatz zum Bootsaufzug welcher die Boote nach oben treibt, müssen bei Gefällen nur die Streckenabschnitte mit abnehmender Höhe angepasst werden. Dabei werden die Boote, die das Gefälle nach unten fahren, beschleunigt. Man kann jedoch nicht das Gefälle hinauf fahren. Ganz oben am Gefälle wird Wasser platziert, welches dann den kompletten Weg bis ganz nach unten fließt. Man muss also keine Wasserquellen pro Ebene platzieren.

Wasserkanäle können in manchen Fällen geringe unterschiedliche Höhen besitzen. Dann kann man nicht gleich einen Bootsaufzug aufstellen, sondern man braucht eine flachere Steigung. Diese schubst das Boot einfach einen Meter nach oben, sodass dieses auch die Steigung nehmen kann. Dabei wird ein Stolperdraht berührt, der die sechs Kolben unter dem Boot mit einer Verzögerung von der vierten Stufe des Verstärkers ausfahren lassen. Dann kann man die Wasserebene entlang fahren.

Tunnel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 2.1.png Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 2.2.png

Weil Wasserkanäle je nach Länge andere Verkehrsarten sehr beeinträchtigen können, sollte man auch dazu übergehen die Kanäle unterirdisch zu verlegen. Dadurch bleibt nicht nur die Landschaft in ihrer natürlichen Art erhalten, sondern man erhält so auch die Möglichkeit unterirdische Bereiche zu erreichen, welche man womöglich von oben nicht gefunden hätte.

Kanalbrücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 3.1.png Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 3.2.png

Falls man dem Fahrgast mehr Ausblick verschaffen möchte (oder aus anderen Gründen), so kann man Kanalbrücke anlegen. Der Vorteil hier ist, aufgrund der Unabhängigkeit der Höhe, die Möglichkeit die Brücke selber besser überwinden zu können und auch mit der Brücke andere Hürden überwinden zu können. Hierbei wurde die Stelle, die mit Stufen versehen ist, mit einer weiteren Stufe vergrößert, wodurch man drei Stufen am Kanal hat. Das hat den Grund, da man auf der Kanalbrücke nicht so leicht herunter kommen kann wie zum Beispiel bei einem Kanal.

Kanalbrückenkurve[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 6.3.png Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 6.4.png

Eine Kanalbrückenkurve ist wie der Name schon sagt eine Kurve eines Kanals aber als Brücke.

Seetunnel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 4.1.png Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 4.2.png

Eigentlich gibt es keinen Grund einen Seetunnel für Boote anzulegen, da ja Boote selbst auch auf der See fahren können. Allerdings können so auch Kanalstrecken angelegt werden, welche zum Beispiel in einen Tunnel führen, welche anschließend zu einem Fluss oder zum Ozean führen.

Seebrücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 5.1.png Kanalbrücke und -tunnel (Mechanik) Bild 5.2.png

Seebrücken sind erhöhte Seetunnel und bezwecken im Prinzip das Gleiche, nur auf der Höhe zwischen dem Grund des Ozeans und der Meeresoberfläche. Hiermit können auch sehr gut unterirdische Ziele erreicht werden.