Honigfarm (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Strohballen.png
Farmanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen
Verfügbar in:
Wiki Mechanik-Welt.png Mechanik-Welt

Honigfarmen dienen dazu, Honigwaben und Honigflaschen von Bienenstöcken zu farmen. Bienennester kommen in Blumenwäldern vor und können nur mit der Verzauberung Behutsamkeit abgebaut werden, jedoch droppen Bienenstöcke, die man selbst hergestellt hat, wenn man sie mit der Hand abbaut. Um Bienen zu besänftigen, kann ein Lagerfeuer unter dem Bienennest gesetzt werden, um es gefahrlos abbauen zu können. Bienenstöcke und -nester können von Bienen bis zu fünfmal mit Nektar befüllt werden, bis sie dies nach außen sichtbar machen. Wenn ein Bienennest gefüllt ist, kann man mit einer Schere Honigwaben herausholen oder mit einer Glasflasche den flüssigen Honig in einer Honigflasche. Diese Vorgänge lassen sich auch mit einem Werfer automatisiert durchführen und dies ermöglicht Honigfarmen.

Inhaltsverzeichnis

Farm 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Honigfarm (Redstone) Bild 1.1.png Honigfarm (Redstone) Bild 1.2.png Honigfarm (Redstone) Bild 1.3.png

Diese Honigfarm sammelt Honigwaben und besteht aus acht in Reihe platzierten Bienenstöcken, vor denen eine Blume auf einem Grasblock sich befindet von der sich die Biene den Nektar besorgen kann. Über dem Bienenstock befindet sich ein auf ihn zeigender Werfer gefüllt mit Scheren um die Honigwaben zu ernten. Ob der Bienenstock befüllt ist, wird über einen Beobachter indirekt erfasst. Jedesmal wenn die Biene Nektar in den Bienenstock bringt, erfasst dies der Beoabachter und gibt auf Verdacht ein Redstone-Signal aus. Dieses wird zu dem darüber befindlichen Werfer geleitet, welcher dann mit der Schere versucht die Honigwaben zu ernten, falls der Bienenstock nicht voll genug war, passiert nichts. Die Werfer werden über eine Trichterkette mit Scheren versorgt. Da die Honigwaben auch vor dem Bienenstock landen können rollt unter den Grasblöcken eine Trichterlore auf Schienen den Weg entlang um diese eventuell herumliegenden Honigwaben durch den Grasblock hindurch aufzusammeln. Die Trichterlore wird durch eine kurz aktivierte Antriebsschiene die mit einem Verstärker verbunden ist, über die Strecke angetrieben und sie gibt die Honigwaben an einem Trichter ab. Unter den Bienenstöcken befindet sich ebenfalls eine Trichterkette die alle Honigwaben in die seitlich befindliche Truhe befördern. Dort kann der Spieler alle Honigwaben entnehmen.

Farm 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Honigfarm (Redstone) Bild 2.1.png Honigfarm (Redstone) Bild 2.2.png Honigfarm (Redstone) Bild 2.3.png

Mit dieser Honigfarm lassen sich Honigflaschen ernten. Die Farm besteht aus acht nebeneinander platzierten Bienenstöcken und vor diesen befindet sich auf einem Grasblock eine Blume. Hinter dem Bienennest befindet sich jeweils ein solider Block an dem ein Komparator angeschlossen ist. Der Bienenstock kann bis zu fünfmal von Bienen mit Nektar aufgefüllt werden bis er voll um ihn dann eine Honigflasche zu füllen. Der Komparator kann diese Füllstände des Honigstockes erfassen und erst wenn sein Redstone-Signal die fünfte Stufe erreicht hat, wird der über dem Bienenstock mit Glasflaschen gefüllte befindliche Werfer ausgelöst. Dieser erntet dann den Honig in Honigflaschen, welche von der unter den Bienenstöcken befindlichen Trichterkette aufgesammelt wird. Diese befördert die Honigflaschen in eine seitlich befindliche Truhe. Von dort kann man die Honigflaschen entnehmen. Die Werfer werden mit einer Trichterkette mit weiteren Glasflaschen versorgt und müssen komplett mit leeren Glasflaschen befüllt sein, da ansonsten die gefüllten Flaschen im Werfer landen statt im Trichter unter dem Bienenstock.