Join The Fan Lab, a private Fandom research community for users in the US and UK where you will be asked to share your opinions on all things gaming and entertainment! Click here to see if you qualify

Fischfarm (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Strohballen.png
Farmanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen
Verfügbar in:
Wiki Mechanik-Welt.png Mechanik-Welt

Eine Fischfarm wird genutzt um allerlei Fanggut aus der Fischerei, ohne am PC anwesend sein zu müssen (AFK), zu angeln. Das Fanggut wird in drei Kategorien aufgeteilt: Fisch, Trödel und Schätze. Hierbei angelt man nur scheinbar Fische, denn es sind nur Plätscher-Partikel an der Wasseroberfläche zu sehen. Wenn es regnet wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass man Fische fängt. Mit einer Glück des Meeres verzauberten Angel kann auch der Trödel den man fangen würde, verringert werden.

Um Schätze zu angeln, muss ein geeigneter Angelplatz dafür vorhanden sein: Ein 5x4x5-Bereich um den Angelköder darf nur aus zwei Schichten Wasserquellen oder geflutete Blöcke oder Blasensäulen bestehen und über der Wasseroberfläche darf nichts anderes außer Luft oder Seerosenblätter sein.

Inhaltsverzeichnis

Farm 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fischfarm (Redstone) Bild 1.1.png Fischfarm (Redstone) Bild 1.2.png Fischfarm (Redstone) Bild 1.3.png

Bei dieser Form der AFK-Farm für Fische stellt sich der Spieler auf die große Truhe, ohne in den gefluteten Zaun hineinzuragen und hält die rechte Maustaste gedrückt, um die Angel auszuwerfen. Er muss dabei mit dem Fadenkreuz auf den Notenblock zwischen der Eisenfalltür und der Grobwägeplatte zielen. Auf diese Weise ist es möglich, den Angelhaken in das Wasser zu werfen, ohne die Angel fortlaufend aus- und einzuholen. Die geangelten Gegenstände werden fallen gelassen und von einem Trichter abtransportiert.