Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Drop-Förderband (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Trichter.png
Maschinen

Grid Roter Sand.png mit Mechaniken

Grid Redstone.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Drop-Förderbänder dienen dazu, Gegenstände in Form von Drops von einem Standort zu einem anderen zu befördern. Sie lassen sich auch mit Drop-Aufzügen kombinieren.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese neue oder überarbeitete Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Drop-Förderband (Befehle) Bild 1.1.png Drop-Förderband (Befehle) Bild 1.2.png

Dieses Drop-Förderband lässt beliebige Drops auf umgedrehten Quarztreppen bewegen. Die Richtung wird durch die Ausrichtung der Quarztreppe bestimmt. Drops fahren nur dann mit diesem Förderband wenn sie von einem Spender von oben auf eine Quarztreppe geworfen wurden. Während die Drops auf dem Förderband befördert werden kann man sie nicht aufheben. Erst nach dem sie von dem Förderband herunter gefallen sind, lassen sie sich nach 200 Ticks wieder aufheben. Man kann sie auch in einen Trichter leiten, dieser füllt sich sofort damit.

Wiederholen
  • Befehl 1.1 Wenn ein Drop ohne bereits vorhandenes Etikett unter einem Spender liegt und auf einer Quarztreppe, so erhält es das Etikett und ein Alter bei dem es nicht mehr verschwinden kann. So ist sichergestellt dass der Drop auch bei einem sehr langen Förderband an das Ziel kommt.
  • Befehl 1.2 Nur Drops die bereits ein Etikett für das Drop-Förderband besitzen erhalten eine Beschleunigung in die jeweilige Richtung in die die Quarztreppe hinzeigt[B1.3][B1.4][B1.5]. Die Beschleunigung liegt bei 0.7, das entspricht pro Tick etwas mehr als ein halber Meter. Diese ungerade Zahl ist notwendig damit Drops vorankommen und nicht stecken bleiben.
  • Befehl 1.6 Solange sich die Drops auf dem Förderband befinden, erhalten sie jeden Tick eine Aufhebezeit von 200 Ticks. Erst nach dieser Zeit und nur wenn sie nicht mehr auf dem Förderband bewegt werden, kann man sie wieder aufheben. Dadurch kann man auf das Förderband laufen, ohne dass man die Drops behindert oder aufhebt.

Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute as @e[distance=..150,type=minecraft:item,tag=!EtiDrFo.1Drop] at @s if block ~ ~1 ~ minecraft:dropper if block ~ ~-1 ~ minecraft:quartz_stairs run data merge entity @s {Age:-32768s,Tags:["EtiDrFo.1Drop"]}
execute as @e[type=minecraft:item,tag=EtiDrFo.1Drop] at @s if block ~ ~-1 ~ minecraft:quartz_stairs[facing=south] run data merge entity @s {Motion:[0.0d,0.0d,-0.7d]}
execute as @e[type=minecraft:item,tag=EtiDrFo.1Drop] at @s if block ~ ~-1 ~ minecraft:quartz_stairs[facing=east] run data merge entity @s {Motion:[-0.7d,0.0d,0.0d]}
execute as @e[type=minecraft:item,tag=EtiDrFo.1Drop] at @s if block ~ ~-1 ~ minecraft:quartz_stairs[facing=north] run data merge entity @s {Motion:[0.0d,0.0d,0.7d]}
execute as @e[type=minecraft:item,tag=EtiDrFo.1Drop] at @s if block ~ ~-1 ~ minecraft:quartz_stairs[facing=west] run data merge entity @s {Motion:[0.7d,0.0d,0.0d]}
execute as @e[type=minecraft:item,tag=EtiDrFo.1Drop] at @s if block ~ ~-1 ~ minecraft:quartz_stairs run data merge entity @s {PickupDelay:200s}


Disambig color.svg