Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Diskussion:Stein- und Bruchsteingenerator (Mechanik, erweitert)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ineffektivität[Quelltext bearbeiten]

Ist es nicht effektivere/schneller, noch innen einen Ring aus Dirt zu bauen, an dem man das Wasser ausschüttet, damit kein Obsidian entsteht? Bei so einem großen Gebäude wie im Beispiel braucht man ziemlich lange, um den Obsidianring zu entfernen. --YSelf 08:58, 8. Mai 2011 (UTC)

ich halte es algemein für sinlos weil bis man die ganze lava hat hab ich das ding schon fertig gebaut.. (nicht signierter Beitrag von Buntekreide (Diskussion | Beiträge) 21:45, 8. Mai 2011 (CEST) Bitte signiere Deine Beiträge mit --~~~~ )
Wenn du ein Gebäude mit 50 blöcke Höhe bauen willst, dann ists schon schneller. Und Verbesserungen im Artikel sind immer erwünscht.--Fix 1998 Disk. 18:50, 10. Mai 2011 (UTC)
kann man evtl. direkt über den Lava blöcken noch eine Reihe bauen auf die dann das Wasser platziert wird? Verhindert das die Bildung von obsidian? -- Abrafix 21:57, 17. Mai 2011 (UTC)

 Ja! Benutzer:StyLui 08:59, 19. Mai 2011 (UTC)

Gerüst[Quelltext bearbeiten]

Schreib doch, dass man das Gerüst komplett aus Holz bauen kann und somit danach einfach anzünden und weg ;) Und man muss halt schauen dass keine Bäume in Reichweite des Feuers sind. -- Abrafix 21:53, 17. Mai 2011 (UTC)

Schreibs doch selber ;) Jeder darf Artikel bearbeiten, solltest du das vergessen haben. Wobei die Methode nicht Funktioniert, da die Lava das Ganze schon abbrennen würde. Benutzer:StyLui 12:39, 18. Mai 2011 (UTC)
Ich überarbeite es mal. --Mister X 14:27, 18. Mai 2011 (UTC)
also wenn man es geschickt anstellt dann verbrennt die Lava nix. Bei mir fliest Lava neben wolle in die tiefe und es ist noch kein Block entzündet. Da hab ich jetzt eher angst mit blitzen ... -- Abrafix 20:02, 18. Mai 2011 (UTC)

Dies funktioniert nicht![Quelltext bearbeiten]

Sorry, mir ist es nicht gelungen, dies zum Funktionieren zu bringen. Ich bin der Meinung, das ist ein Fake. Bitte belehrt mich eines Besseren.--Null Fahrenheit 13:50, 16. Sep. 2012 (UTC)

Ich habe es ausprobiert und bei mir funktionierte es einwandfrei. Natürlich blieben ein paar Löcher (wie im Artikel beschrieben), die es zu stopfen galt, doch ansonsten weiß ich nicht, was es zu bemängeln gäbe... --Pilzsuppe Email / Disc de.minecraftwiki Admin 18:21, 16. Sep. 2012 (UTC)
OK, habe ich was falsch gemacht. Hast du es auch geschafft, ohne dass Obsidian entsteht? Gerade bei Bauten mit großer Grundfläche dürfte es ewig dauern, es zu entfernen.--Null Fahrenheit 20:37, 17. Sep. 2012 (UTC)
Nochmal ich. Jetzt hab ichs hingekriegt. Was ich falsch gemacht habe: Denke mal, Wasser falsch gesetzt. Wie ganz oben schon gesagt: Eine Abdeckung oberhalb der Lavaquelle, darauf dann das Wasser, so gehts ohne die lästige Obsidian-Umwandlung.--Null Fahrenheit 08:03, 18. Sep. 2012 (UTC)

modifizierte Lavabauweise?[Quelltext bearbeiten]

ich finde die Idee, mit Lava schnell Wände zu ziehen, recht geil; kann man eine modfizierte Hilfskonstruktion finden, mit der man schnell Obsidianwände hinbekommt? Mir fällt auf die Schnelle nix ein. 84.171.144.173 22:32, 28. Jan. 2013 (UTC)

Das Problem ist, du benötigst für Obsidian-Umwandlung eine LavaQUELLE, auf die Wasser trifft. Eine schnelle Bauweise ist so nicht möglich, da das Einsammeln und korrekte Platzieren der Lavaquellen auch ewig dauert. Wenn du dich außerdem nicht mit entstehendem Pflasterstein rumärgern willst, musst du die Lavaquellen von allen Seiten eindämmen.
Eine Situation könnte ich mir vorstellen, in der es Sinn hat, Obsidian so herzustellen: man möchte ein Nether-Portal bauen, hat aber noch keine Diamant-Spitzhacke. Dann baut man die Form nach und nach auf, kippt Ebene für Ebene Lava rein und wandelt sie in Obsidian um. Kannste ja mal testen bzw. eine Anleitung dafür machen.
Eine weitere Anregung: Beim Wände-Hochziehen entstehen immer Lücken, weil die Lava, durch bereits geschehene Umwandlungen von ihrer Quelle abgeschnitten, nach unten fließt. Vielleicht kann man rauskriegen, wie und wo man Wasser und Lava optimal platziert, um dieses Problem zu minimieren.

Kriegst einen Orden von mir, wenn du da was rausfindest...--Null Fahrenheit 08:29, 29. Jan. 2013 (UTC)