Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Automobil (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Sattel.png
Straßenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.
Roter Sand.png
Überarbeitete oder neue Varianten dieser Technik existieren bereits in der aktuellen Mechanik-Welt.
Hier fehlt noch die Dokumentation dieser Varianten, diese müssen noch nachgetragen werden.

Ein Automobil ist ein selbstfahrendes Gerät. Genau das lässt sich in Minecraft unter Zuhilfenahme von Befehlen bauen. Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten. Die hier geschilderte verwendet den Befehl /clone. Dazu sollte der Befehl /gamerule commandBlockOutput true eingeschaltet sein, damit man merkt, wann es sich bewegt. Es empfiehlt sich dringend, zuerst in einem Flachland-Testgelände zu üben, damit man im Notfall die Welt einfach samt entschwundenen Autos löschen kann.

Modell "Schleichen"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automobil (Befehle) Bild 1.1.png

Das Fahrgestell ist nicht unbedingt notwendig, weil die Befehlsblöcke ohne dieses platziert werden können, jedoch veranschaulicht dieses wie viel Platz das Automobil einnimmt. Der Motor wird folgendermaßen eingestellt: Man legt den Hebel um, welcher den Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.1 und den Wiederhol-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.2.

Dann wird der Befehl eingegeben, der unter Verwendung von "~" relativ zur Position des bedingten Ketten-Befehlsblocks gestaltet ist. Er legt auch die Fahrtrichtung fest. Wenn sich der Ketten-Befehlsblock in der Nord-Ost-Ecke des Autos befindet (auf der Abbildung ist Norden oben), lautet der BefehlBefehl 1.3

Bevor das Automobil durch Umlegen des Hebels gestartet wird, sollte man stets prüfen, ob das Kriterium "Automobil1" auch wirklich in der gewünschten Langsamkeit funktioniert, sonst wird das Automobil unaufhaltsam davon rasen. Zum Test setzt man den Befehl /say vor das "clone" und prüft die Ausgabe des bedingten Ketten-Befehlsblockes.

Wenn alles passt, wird das "say" entfernt und es kann es losgehen. Um das Automobil zu stoppen, muss man die ⇧ Shift loslassen und um das Automobil dauerhaft anzuhalten, legt man den Hebel wieder in Ausgangsstellung umBefehl 1.4.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard objectives add Automobil1 stat.sneakTime
scoreboard players reset @a[score_Automobil1_min=1,r=25] Automobil1

Für Osten:

clone ~ ~ ~ ~-2 ~-1 ~1 ~-1 ~-1 ~ replace move

Für Westen:

clone ~ ~ ~ ~-2 ~-1 ~1 ~-3 ~-1 ~ replace move

Für Norden:

clone ~ ~ ~ ~-2 ~-1 ~1 ~-2 ~-1 ~-1 replace move

Für Süden:

clone ~ ~ ~ ~-2 ~-1 ~1 ~-2 ~-1 ~1 replace move
scoreboard objectives remove Automobil1

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automobil (Befehle) Bild 2.1.png

Bei der zweiten Variante kann man auch selbst mit dem Automobil fahren. Dazu wird wieder auf dem Grundgerüst ein Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 2.1 gesetzt und ein Wiederhol-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 2.2. Dann folgt aber zuerst nach dem Wiederhol-Befehlsblock ein Ketten-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 2.3. Und erst am Ende befindet sich der bedingte Ketten-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 2.4. Wenn man nun den Hebel umlegt, wird das Punktestand-Ziel "Automobil2" erstellt, welches die Statistikdaten "stat.sneakTime" abfragt. Wenn man nun schleicht, mit der ⇧ Shift, dann fährt das Automobil vorwärts. Dies fährt nun solange weiter, bis der Spieler aufhört zu schleichen. Um es dauerhaft auszuschalten, legt man den Hebel wieder um. Dabei wird der BefehlBefehl 2.4 aktiviert.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard objectives add Automobil2 stat.sneakTime


execute @a[,,,dx=3,dy=2,dz=1,r=3,score_Automobil2_min=1] ~ ~ ~ /tp @a[r=0] ~.5 ~ ~
scoreboard players reset @a[,,,dx=3,dy=2,dz=1,r=2,score_Automobil2_min=1] Automobil2
clone ~ ~ ~ ~-3 ~-1 ~1 ~-2 ~-1 ~ replace move


scoreboard objectives remove Automobil2

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automobil (Befehle) Bild 3.1.png

Die dritte Variante unterscheidet sich nur gering von der zweiten. Der grundlegende Unterschied liegt darin, dass der Spieler in einem bestimmten Radius um das Automobil erfasst wird. Dabei befindet sich wieder ein Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 3.1 und ein Wiederhol-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 3.2 auf dem Gerüst. Nun setzt der Ketten-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 3.3 den Punktestand von einem Spieler zurück. In dem nachfolgenden bedingten Ketten-Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 3.4 wird dafür gesorgt, dass dieser das Automobil nach vorne kopiert. Wenn man das Automobil wieder ausschaltet wird das Punktestand-Ziel wieder gelöschtBefehl 3.5.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard objectives add Automobil3 stat.sneakTime


execute @a[r=5,score_Automobil3_min=1] ~ ~ ~ /tp @a[r=0] ~1 ~ ~
scoreboard players reset @a[score_Automobil3_min=1,r=6] Automobil3
clone ~ ~ ~ ~-3 ~-1 ~1 ~-2 ~-1 ~ replace move
scoreboard objectives remove Automobil3

Modell "Karottenrute"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automobil (Befehle) Bild 4.1.png

Dieses Automobil kann man durch eine Karottenrute steuern. Für jeden Klick den man auf eine Karottenrute macht, fährt das Automobil einen Block nach vorne. Legt man den Hebel um, so wird ein BefehlsblockBefehl 4.1 und dessen Ketten-Befehlsblock Befehl 4.2 aktiviert. Gleichzeitig wird auch der Wiederhol-BefehlsblockBefehl 4.3 aktiviert. Wenn der Spieler einen Rechtsklick auf der Karottenrute macht und dabei in der Nähe des Automobils steht, wird dies erfasst und sein Punktestand zurück gesetzt. Dabei erkennt der nachfolgende bedingte Ketten-BefehlsblockBefehl 4.4, dass ein Spieler die Karottenrute benutzt hat und wird aktiv. Legt man den Hebel wieder in Ausgangsstellung, wird die Redstone-Fackel aktiv und aktiviert AusschaltungBefehl 4.5Befehl 1.6.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard objectives add Automobil4 stat.useItem.minecraft.carrot_on_a_stick
replaceitem entity @p[r=10] slot.weapon.offhand minecraft:carrot_on_a_stick 1


scoreboard players reset @a[score_Automobil4_min=1,r=6] Automobil4
clone ~ ~ ~ ~-2 ~-1 ~1 ~-1 ~-1 ~ replace move


scoreboard objectives remove Automobil4
clear @a[r=5] minecraft:carrot_on_a_stick 0 9999

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automobil (Befehle) Bild 5.1.png

Die zweite Variante des Modells "Karottenrute" ähnelt sehr stark der ersten Variante. Jedoch ist es mit ihr möglich auch selbst mit zu fahren. Dabei werden die Befehlsblöcke wieder aktiviertBefehl 5.1Befehl 5.2, die den Startvorgang einleiten. Dann wird in einem Wiederhol-Befehlsblock der BefehlBefehl 5.3 ausgeführt, der nach Spielern ausschau hält, die die Karottenrute benutzt haben. Dieser löst dann die nachfolgenden Ketten-Befehlsblöcke ausBefehl 5.4Befehl 5.5. Legt man den Hebel wieder zurück wird alles zurückgesetztBefehl 5.6Befehl 5.7.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard objectives add Automobil5 stat.useItem.minecraft.carrot_on_a_stick
replaceitem entity @p[r=10] slot.weapon.offhand minecraft:carrot_on_a_stick 1


execute @a[score_Automobil5_min=1,r=5] ~ ~ ~ /tp @a[r=0] ~1 ~ ~
scoreboard players reset @a[score_Automobil5_min=1,r=6] Automobil5
clone ~ ~ ~ ~-2 ~-1 ~1 ~-1 ~-1 ~ replace move


scoreboard objectives remove Automobil5
clear @a[r=5] carrot_on_a_stick 0 9999

Modell "Kombination"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automobil (Befehle) Bild 6.1.png Automobil (Befehle) Bild 6.2.png Automobil (Befehle) Bild 6.3.png

Das kombinierte Automobil ist eines der wichtigsten Bausteine. Denn es kann in dieser Weise in viele Varianten erweitert werden: Straßenverleger, Gleisverleger, Tunnelbohrer, Brückenbauer und Kanalverleger. Es ist in Modulen aufgebaut und ist daher leicht erweiterbar, wenn man sich dieses Automobil angeschaut hat und weiß wie es funktioniert, werden alle darauf basierenden Verleger auch kein großes Hindernis darstellen. Um einen besseren Überblick über den Bereich zu geben, den dieses Automobil versetzt, wurden weiße Gläser benutzt. sie zeigen auch in welche Richtung die Module erweitert werden können. Dabei wurde darauf geachtet, dass auch die komplexesten Verleger maximal diesen Raum belegen. Wenn man nun den Hebel umlegt, werden mehrere Aktivierungssequenzen eingeleitet. Zum einen wird der BefehlsblockBefehl 6.1 aktiviert, der das "Schleichen"-Punktestand-Ziel "Automobil6" erzeugt, der Ketten-BefehlsblockBefehl 6.2 der das "Karottenruten"-Punktestand-Ziel erzeugt, und der Ketten-BefehlsblockBefehl 6.3 der dem nächstgelegenen Spieler in einem 10-Meter Radius um das Automobil eine Karottenrute ins Inventar legt. Zum anderen werden zwei Wiederhol-Befehlsblöcke aktiviert, die nach den beiden Punkteständen prüfenBefehl 6.4Befehl 6.5. Die Situation ist folgende, da hierbei zwei Befehlsblöcken nach zwei unterschiedlichen Kriterien suchen und dann, wenns erfolgreich war, das gleiche auslösen, kann dieser "Auslöse-Befehlsblock" nicht dahinter geschaltet werden, deswegen aktivieren die beiden Wiederhol-Befehlsblöcke zwei bedingte Ketten-BefehlsblöckeBefehl 6.6Befehl 6.7 die mit einem blockdata-Befehl in der linken vorderen Ecke (Fahrtrichtung) einen Befehlsblock mit einem Befehlssignal auslösen. Dieser setzt sich selbst zurückBefehl 6.8 gibt aber im Anschluss sein kurz erhaltenes Signal weiterBefehl 6.9. Dadurch wird dann auch der BefehlBefehl 6.10 ausgelöst, der das Automobil nach vorne bewegt.

Das Automobil kann mit der Karottenrute oder durch das Schleichen nach vorne bewegt werden. Wenn man sich in der Nähe des Automobils befindet, wird auch mit diesem mitgeschleppt. Möchte man das Automobil parken, sprich anhalten lassen und beenden, so legt man einfach den Hebel wieder um. Dabei wird eine Redstone-Fackel eingeschaltet, die die BefehleBefehl 6.11Befehl 6.12Befehl 6.13 auslöst, die dafür sorgen, dass die Punktestand-Ziele gelöscht werden und die Karottenrute aus dem Inventar verschwindet.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
scoreboard objectives add Automobil6a stat.sneakTime
scoreboard objectives add Automobil6b stat.useItem.minecraft.carrot_on_a_stick
replaceitem entity @p[r=10] slot.weapon.offhand minecraft:carrot_on_a_stick 1


scoreboard players reset @a[score_Automobil6a_min=1,r=3] Automobil6a
blockdata ~-2 ~-1 ~-1 {auto:1b}


scoreboard players reset @a[score_Automobil6b_min=1,r=25] Automobil6b
blockdata ~-2 ~ ~-1 {auto:1b}


blockdata ~ ~ ~ {auto:0b}
execute @a[r=3] ~ ~ ~ /tp @a[r=0] ~1 ~ ~
clone ~ ~ ~ ~3 ~-2 ~2 ~1 ~-2 ~ replace move


scoreboard objectives remove Automobil6a
scoreboard objectives remove Automobil6b
clear @a[r=10] carrot_on_a_stick 0 9999


Disambig color.svg