Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Anlagen/Tür- und Toranlage (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Klebriger Kolben.png
Anlagen

Grid Roter Sand.png mit Mechaniken

Grid Redstone.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.

Grid Redstone-Block.png mehr Redstone

Es lassen sich mit Befehlsblöcken großartige Tür- und Toranlagen konstruieren. Dabei können diese Tore aus beliebigen Blöcken bestehen, welche auf und zu gehen oder aber aus Objekte bestehen, die den Anschein von Blöcken haben. Man kann dabei auf absolute Koordinaten oder relative zurückgreifen, wobei es zu empfehlen ist, wenn man eine Sorte von Tor an vielen Stellen bauen möchte, man lieber relative Koordinaten nutzen sollte, da man dann in den Befehlen diese nicht ändern muss.

Blockkonstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.1.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.2.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.3.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.4.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.5.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.4.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.3.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 1.1.2.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Bild 1.2.png

Dieses Tor öffnet seine zwei Türen so, dass diese in die Wand hineinfahren. Dann kann man hindurch schreiten und bei genügend großen Abstand schließt es sich wieder. Um es einzuschalten muss nur der Hebel umgelegt werden. Dabei wird ein Wiederhol-Befehlsblock aktivBefehl 1.1 der an der Stelle eines neu gespawnten RüstungsständersBefehl 1.2 prüft ob sich dort Spieler aufhalten. Für die Türen werden zwei weitere Rüstungsständer gespawnt mit dessen Hilfe dann relativ zur deren Postion die Türen geöffnet oder geschlossen werden könnenBefehl 1.3Befehl 1.4. Wenn der Wiederhol-Befehlsblock Spieler in der Nähe des Tores entdeckt, so wird ein Komparator ausgelöst, welcher einem Impulsgeber ein Redstone-Signal abgibt. Dieses sorgt dafür, dass das Tor nun geöffnet wirdBefehl 1.5Befehl 1.6. Dabei durchläuft das Tor eine Animation, bis das komplett geöffnete Tor zu sehen ist. Wenn jetzt der Spieler weiter weg geht und der Wiederhol-Befehlsblock den Spieler nicht mehr findet, so wird das Signal des Komparators invertiert und lässt das Tor nun zufallen. Wird die Anlage ausgeschaltet, so werden alle gespawnten Rüstungsständer wieder gelöschtBefehl 1.7.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute @e[type=armor_stand,name=Tor1,tag=Tor1] ~ ~ ~ /testfor @p[r=8]


summon armor_stand ~11 ~ ~-3 {CustomName:Tor1,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor1]}
summon armor_stand ~6 ~-3 ~-16 {CustomName:Tor1a,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor1]}
summon armor_stand ~11 ~-4 ~-15 {CustomName:Tor1b,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor1]}


execute @e[type=armor_stand,name=Tor1b,tag=Tor1] ~ ~ ~ /clone ~ ~ ~ ~5 ~5 ~ ~ ~1 ~12 masked


execute @e[type=armor_stand,name=Tor1a,tag=Tor1] ~ ~ ~ /clone ~ ~ ~ ~5 ~5 ~ ~ ~1 ~13 masked


kill @e[type=armor_stand,tag=Tor1]

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.1.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.2.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.3.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.4.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.5.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.6.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.5.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.4.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.3.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 2.1.2.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Bild 2.2.png

Dieses Tor öffnet sich wie ein Burgtor und zwar wird das Tor nach oben gezogen, sobald sich ein Spieler in der Nähe dieses Tores befindet. Wenn man den Hebel am Wiederhol-Befehlsblock umlegt, so wird dieser aktivBefehl 2.1 und sucht Spieler in der Nähe des Rüstungsständers. Dabei werden zwei Rüstungsständer gespawntBefehl 2.2Befehl 2.3. Die Rüstungsständer sind nur dazu da, damit man dieses Tor relativ zu seiner Position überall aufbauen kann. Natürlich kann man auch die Rüstungsständer weglassen, dann muss man aber immer absolute Koordinaten nehmen. Findet nun der Wiederhol-Befehlsblock einen Spieler in der Nähe des Burgtores, so löst dieser mit dem Komparator aus und gibt einem Impuklsgeber ein Signal, welcher die Animation des Tores aktiviertBefehl 2.4, bis das Tor komplett geöffnet istBefehl 2.5. Wenn der Spieler hindurch gelaufen ist und außer Reichweite ist, wird das erlischende Signal des Komparators invertiert und an die Befehlsblöcke weitergeleitet die für die Animation zuständig sind. Wird die Anlage ausgeschaltet, so werden alle Rüstungsständer gelöschtBefehl 2.6.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute @e[type=armor_stand,name=Tor2,tag=Tor2] ~ ~ ~ /testfor @p[r=8]


summon armor_stand ~11 ~ ~-3 {CustomName:Tor2,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor2]}
summon armor_stand ~6 ~7 ~-15 {CustomName:Tor2a,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor2] }


execute @e[type=armor_stand,name=Tor2a,tag=Tor2] ~ ~ ~ /clone ~ ~1 ~ ~6 ~9 ~-1 ~ ~-9 ~12


execute @e[type=armor_stand,name=Tor2a,tag=Tor2] ~ ~ ~ /clone ~ ~-4 ~ ~6 ~4 ~-1 ~ ~-9 ~12


kill @e[type=armor_stand,tag=Tor2]

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 3.1.1.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 3.1.2.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 3.1.3.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 3.1.4.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 3.1.3.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Animation 3.1.2.png Anlagen Tür- und Toranlage (Befehle) Bild 3.2.png

Dieses Tor öffnet sich wie eine Tür. Die Tore gehen zur Seite auf und befinden sich dann parallel zur Eingangsrichtung. Wenn man den Hebel umlegt, so wird ein Wiederhol-Befehlsblock aktiv, der nach einem Spieler in der Nähe des Tores suchtBefehl 3.1. Die dafür benötigten Rüstungsständer werden ebenfalls beim einschalten gespawntBefehl 3.2Befehl 3.3. Wenn sich ein Spieler dem Tor nähert, so erkennt das der Wiederhol-Befehlsblock und löst den angeschlossenen Komparator an seiner Seite aus. Dieser gibt durch einen Impulsgeber ein Signal an die Befehlsblöcke ab, die für die Animation verantwortlich sind. Die Animation besteht aus vier BefehlenBefehl 3.4Befehl 3.5Befehl 3.6Befehl 3.7. Entfernt sich der Spieler vom Tor, so wird das invertierte Signal des Komparators an der gegenüberliegende Seite der Befehlsblöcke aktiv, welche die Animation einfach rückwärts abspielen. Dadurch schließt sich das Tor wieder und es befindet sich wieder in Ausgangsstellung. Schaltet man die Anlage ab, so werden die Rüstungsständer wieder gelöscht, in dem eine an der hinteren Seite des Wiederhol-Befehlsblockes befindliche Redstone-Fackel aktiv wirdBefehl 3.8.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute @e[type=armor_stand,name=Tor3,tag=Tor3] ~ ~ ~ /testfor @p[r=8]


summon armor_stand ~11 ~ ~-3 {CustomName:Tor3,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor3] }
summon armor_stand ~6 ~-3 ~-15 {CustomName:Tor3a,NoGravity:1b,Invisible:1b,Tags:[Tor3] }


execute @e[type=armor_stand,name=Tor3a,tag=Tor3] ~ ~ ~ /clone ~ ~ ~ ~10 ~5 ~-5 ~ ~1 ~7


execute @e[type=armor_stand,name=Tor3a,tag=Tor3] ~ ~ ~ /clone ~ ~ ~-6 ~10 ~5 ~-11 ~ ~1 ~7


execute @e[type=armor_stand,name=Tor3a,tag=Tor3] ~ ~ ~ /clone ~ ~ ~-12 ~10 ~5 ~-17 ~ ~1 ~7


execute @e[type=armor_stand,name=Tor3a,tag=Tor3] ~ ~ ~ /clone ~ ~ ~-18 ~10 ~5 ~-23 ~ ~1 ~7


kill @e[type=armor_stand,tag=Tor3]


Disambig color.svg